Ihr Partner für USV-, BSV-Anlagen
sowie Speichersysteme.

  Stellenangebote   

 

Kontakt: +49 (0)8165 9458 0
9. April 2020

In den kommenden Tagen wird Riello Elettronica den Konzernabschluss für 2019 mit einem Umsatz von über 300 million Euro, einem EBITDA von 43 Millionen Euro und einem Nettogewinn von 24 Millionen Euro abschließen.

Diese starken Finanzzahlen sind jedoch für das Unternehmen in Verona, gegründete und erfolgreich geführt von Cav. Lav. Pierantonio Riello (Bild), bedeutungslos im Vergleich zu einer anderen wichtigen Zahl.

Vor einigen Tagen hat die Geschäftsleitung von AULSS 9 Scaligera offiziell eine Spende in Höhe von rund 200.000 Euro von Riello Elettronica angenommen, die ein Überwachungszentrum und 8 Patientenmonitore für die Intensivstation des Krankenhauses in Legnago bereitstellen wird.

Bereits durch die vorherige Spende in der Notfallsituation hat das Unternehmen seine Verbundenheit zum Ort Legnago gezeigt. Sie ging an die Gemeinde Legnago für die Lieferung von PSA (persönliche Schutzausrüstung) für das Personal im Krankenhaus und Seniorenheim. 

Die Idee wurde von Cav. Lav. Pierantonio Riello vorgeschlagen, der erklärt “Wir wollten unsererseits die Gesundheitsstrukturen der Region und die Menschen, die jeden Tag an vorderster Front auf den Stationen kämpfen unterstützen, in der Hoffnung, dass andere Unternehmer diesem Beispiel folgen und es schaffen können ihren eigenen Beitrag zu leisten, um diesen wichtigsten Kampf gemeinsam zu gewinnen".

Das Kerngeschäft der Riello Elettronica-Gruppe besteht in der Herstellung unterbrechungsfreier Stromversorgungen (bekannt unter dem Akronym „UPS“), elektronischen Geräten, die im Falle eines Netzwerkausfalls als Energiereserve dienen. Sie sind Produkte, die Kontinuität und Sicherheit in all den Fällen gewährleisten können, in denen die Kontinuität der Stromversorgung von grundlegender Bedeutung ist, z.B. in Operationssälen, Telekommunikation, Transport usw.

Das Kerngeschäft der Riello Elettronica-Gruppe besteht in der Herstellung unterbrechungsfreier Stromversorgungen (bekannt unter dem Akronym „UPS“), elektronischen Geräten, die im Falle eines Netzwerkausfalls als Energiereserve dienen. Sie sind Produkte, die Kontinuität und Sicherheit in all den Fällen gewährleisten können, in denen die Kontinuität der Stromversorgung von grundlegender Bedeutung ist, z.B. in Operationssälen, Telekommunikation, Transport usw.

Dieses Verantwortungsbewusstsein erstreckt sich auch auf die Art und Weise, wie das Unternehmen seine Belegschaft unterstützt. Es war die freiwillige Entscheidung, den besonderen Versicherungsschutz für alle Mitarbeiter vollständig zu bezahlen, um ihre unmittelbaren Bedürfnisse zu befriedigen und die Diagnose einer Covid-19-Infektion zu verfolgen. Während die meisten der wichtigsten Richtlinien zur Erstattung von Krankheitskosten das Risiko einer Pandemie berücksichtigen, erstreckt sich diese Entscheidung auf Arbeitnehmer, die derzeit keinen Krankenversicherungsschutz haben.